Trägerwechsel „Partnerschaft für Demokratie!“ & „Kommunales Konfliktmanagement“ ab dem 01.01.2024

Unterstützt von der Landeshauptstadt Schwerin und dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, wollen wir Demokratie stärken und menschenfeindlichen Haltungen entgegentreten.
Alle, die hieran mitwirken wollen, sind weiterhin dazuaufgerufen, sich um Unterstützung ihrer Projekte zu bewerben!
Anträge können weiterhin gestellt werden. Die Koordinierungs- und Fachstelle berät dazu.

+++ Am 01.01.2024 hat der Kinderschutzbund, Kreisverband Schwerin e.V. die Trägerschaft für das Projekt übernommen. +++

Kontakt zur Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie Schwerin
c/o Der Kinderschutzbund, Kreisverband Schwerin e.V.
Perleberger Straße 22
19063 Schwerin
Mobil: 0178 3164968
EMail: pfd@dksb-schwerin.de

Als Standort des Bundesprogramms „Partnerschaften für Demokratie“ beteiligt sich Schwerin am Projekt „Kommunales Konfliktmanagement“ (KoKoMa). Eine lokale Prozessbegleiterin erarbeitet in Kooperation mit einem externen Prozessbegleiter des Sozialpädagogischen Instituts Berlin „Walter May“ (Stiftung SPI) eine auf die lokalen Bedingungen ausgerichtete Unterstützungsstruktur. In Schwerin sollen insbesondere der Generationskonflikt und die Nutzung öffentlicher Räume in den Fokus genommen werden. Dazu wird eine Analyse zu bestehenden Diskursen und Maßnahmen ausgearbeitet. Die Ergebnisse der Analyse werden idealerweise auch hilfreich für andere Kommunen sein.

+++ Am 01.01.2024 hat der Kinderschutzbund, Kreisverband Schwerin e.V. die Trägerschaft für das Projekt übernommen. +++

Kontakt Kommunales Konfliktmanagement Schwerin
c/o Der Kinderschutzbund, Kreisverband Schwerin e.V.
Perleberger Straße 22
19063 Schwerin
Mobil: 0178 3474085
EMail: kokoma@dksb-schwerin.de